Zusammen als Planergemeinschaft mit dem Architekturbüro Peter Moor GmbH sowie dem Bauingenieurbüro Heierli, durften wir den erfolgreich bestrittenen Architekturwettbewerb umsetzen. Auf der bestehenden Schulanlage Waldegg enstehen so zwei Neubauten welche das zukünftige Schulangebot der Gemeinde Risch-Rotkreuz sicherstellen wird. Zwei bestehende Schulgebäude werden zudem den heutigen technischen Anforderungen angepasst und sanft umgebaut. Die beiden Neubauten entsprechen dem MINERGIE-Standard A und werden mittels zentralen Erdsonden-Wärmepumpen mit Heizenergie versorgt. Sämtliche Räume werden zudem mittels einer mechanischen Lüftungsanlage versorgt. Eine grossflächige PV-Anlage produziert zudem ein Grossteil der benötigten elektrischen Energie für die Schulbauten und dessen Benutzer. Im Umgang mit dem Bestand gibt es zahlreiche Schnittstellen zu Gebäuden und Werkleitungen welche zu beachten sind. Diesbezüglich durften wir in der gesamtheitlichen Koordination und der Planung der Werkleitungen auf dem Areal unser Know-How beisteuern.