Im Gartenhochhaus Aglaya im Suurstoffi Areal Rotkreuz, durften wir zusammen im GP Team Pasquale Baurealisation AG den Restaurant Ausbau Saporis planen und begleiten. Das neue italienische Spezialitäten-Restaurant im Herzen des Suurstoffi Areals, ergänzt das bisherige gastronomische Angebot. In den Räumlichkeiten im Erdgeschoss wurde eine vollwertige Produktionsküche mit Pizzaofen sowie zahlreiche Fleischreife- und Weinkühlschränke realisiert. Eine zentrale gewerbliche Kälteanlage versorgt ein Grossteil der Kühlverbraucher und ist gleichzeitig auch die Wärmeerzeugung für den Mieterausbau. Über einen zentralen Abwärmespeicher können die Lüftungsanlagen das Restaurant und die Küche sowie die Warmwasservorwärmung mit Abwärme aus der GWK versorgt werden. Allfällige überschüssige Abwärme wird dem Anergienetz des Areals zugeführt. Eine Trinkwassernotkühlung stellt im Notfall die Kühlung des GWK Systems sicher. Die Warmwasserproduktion erfolgt mit einer Hochtemperatur-Wärmepumpe. Für die Energieabgabe wurden im Bereich der hohen Fensterfronten Unterflurkonvektoren sowie Fussbodenheizung im Bereich der Küche eingesetzt. Die eigentliche Raumkühlung im Gastraum erfolgt über die Lüftungsanlagen sowie über Kühldeckenelementen im Industrielook. Die Gasträume erhielten ein modernes Innendesign, das durch Hängepflanzen und Leuchten ergänzt wird. Die gesamte Gebäudetechnik wurde auf das übergeordnete Leitsystem aufgeschaltet.